PROSAD

Wie ein werbendes Unternehmen in der Reisebranche PROSAD nutzen könnte

Zur Veranschaulichung des Rechenmodells ist hier ein Beispiel: Ein werbendes Unternehmen in der Reisebranche würde gerne das optimale Gebot für den Suchbegriff „Kreuzfahrt“ bestimmen. Das Unternehmen weiß, dass dieser Suchbegriff 30.000-mal am Tag über Google gesucht wird. Jede generierte Konversion würde für das Unternehmen außerdem einen Deckungsbeitrag von 100.00€ generieren, wobei die Konversionsrate bei 2.00% liegt.

Zudem weiß der Reiseunternehmer aus der Vergangenheit, dass ein Gebot von 1.50€ für Rang 1 (oben in der Anzeigenliste) nötig ist. Für Rang 3 müsste das Unternehmen hingegen nur 1.00€ zahlen. Allerdings unterscheidet sich auch die Klickrate über die Ränge: eine Anzeige auf Rang 1 erzielt eine Klickrate von 7%, bei Rang 3 beträgt diese nur noch 4%.

Er gibt daher die folgenden Zahlen ein und erhält das entsprechende Ergebnis:


berechnen

Publikation

Wenn Sie mehr über PROSAD erfahren möchten, können Sie Details gerne in dem folgenden Artikel nachlesen

Skiera, Bernd / Abou Nabout, Nadia (2012): "PROSAD: A Bidding Decision Support System for PRofit Optimizing Search Engine ADvertising", Marketing Science, 32(2), 213-220, Finalist in the Gary L. Lilien ISMS-MSI Practice Prize Competition.

Marketing Science

Video

Wenn Sie mehr über PROSAD erfahren möchten, können Sie Details gerne in dem folgenden Video erfahren.

MIT Video

Prof. Dr. Bernd Skiera

Bernd Skiera hat seit 1999 den damals ersten Lehrstuhl für Electronic Commerce in Deutschland an der Goethe-Universität Frankfurt inne.

Bernd Skiera

Prof. Dr. Nadia Abou Nabout

Nadia Abou Nabout ist Professor für Interactive Marketing & Social Media an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), Österreich.

Nadia Abou Nabout